Reitertasche…

Lilly am 24. September 2017

Lange ist es her, dass ich mal etwas für unser Nesthäkchen genäht habe…

Und ich muss zugeben, lange Zeit lagen die Schnittteile schon zugeschnitten auf meinem Tisch und warteten nur darauf endlich einmal zu einer großen Tasche zusammen genäht zu werden.

Jolina liebt Pferde und hat bis vor kurzem auch Reitunterricht genommen. Eigentlich war diese Tasche zum Verstauen ihrer Reitsachen gedacht und deshalb habe ich Wachstuch bzw. eine Wachstuchtischdecke von Ikea und Kunstleder verarbeitet :-) Das ist nicht so empfindlich und kann auch mal mit einem feuchten Lappen abgeputzt werden…

SONY DSC

…in den Farben pink und türkis…

SONY DSC

…Webband mit Pferden und einer schönen Stickdatei verziert…

Passend dazu habe ich Gurtband  und Reißverschluss in Pink gewählt. Das Gurtband lässt sich durch einen Schieber auf die passende Länge verstellen. So kann die Tasche genutzt werden… ob klein oder groß 😉

SONY DSC

…Tasche mit geöffnetem Reißverschluss…

SONY DSC

…Innenansicht…

Innen ist noch eine eingenähte Tasche mit Reißverschluss…dort können wichtige Dinge wie Schlüssel usw. untergebracht werden…

Und wie man sieht passt doch so einiges in die Tasche rein :-)

SONY DSC

…Taschenboden aus Kunstleder…

 

SONY DSC

…mit enormer Tiefe…

SONY DSC

…auf der Außenseite sind 3 Einsteckfächer in denen z.B. eine Trinkflasche verstaut werden kann…

Die Tasche hat die Maße (HxBxT): 41 cm x 55 cm x 23 cm

Wachstuch mit Herzen: IKEA

Waschtuch rot mit weißen Punkten (innen): vom Stoffmarkt

Kunstleder in türkis

Gurtband: 4 cm breit

Stickdatei: Kiki Tomato

Webband: Dawanda

Schnittmuster: Freebie JohnBoy von Elbmarie

Da ich für die Tasche sooo lange gebraucht habe, wird Jolina sie zum Reiten wohl nicht mehr benötigen…aber diese Tasche ist ja so vielseitig einsetzbar 😉

Nun wird sie eben als Schwimmbadtasche oder Übernachtungstasche verwendet :-)

Das Töchterchen ist auf jeden Fall überglücklich…und das ist doch das Wichtigste oder?

SONY DSC

:-)

 

Abgelegt unter Taschen und Rucksäcke | Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben